Schulsozialarbeit

 

Elke Frankmeier220px-Arbeiterwohlfahrt-Logo.svg

 

Liebe Eltern,

gerne stelle ich mich und meine Arbeit als Schulsozialarbeiterin der GGS Südallee vor. Seit vielen Jahren gibt es an unserer Schule die Schulsozialarbeit und im Jahr 2015 habe ich diese Aufgabe übernommen. Zu meinen Aufgabengebieten gehören vor allen Dingen drei Bereiche:

  • Soziales Lernen: Verschiedene Projekte und Angebote für ganze Klassen, für Kleingruppen und für einzelne Kinder sollen präventiv Lerninhalte vermitteln, um das soziale Miteinander zu stärken und zu fördern und dabei die Kommunikationsfähigkeit, die Teamfähigkeit, die individuelle Persönlichkeit und das Selbstvertrauen der Kinder erweitern. Das schulinterne Programm „Gewaltfrei Lernen“ wird dabei von mir stark eingebunden, aber auch Medienschutz, Schülerparlament und viele andere Themen sind Teil meiner Arbeit. Sollte Ihr Kind an einem von mir angebotenen Sozialtraining teilnehmen, werde ich Sie darüber schriftlich informieren.

  • Beratung und Unterstützung in Problem- und Krisensituationen: Sowohl für Kinder als auch für Eltern bin ich Ansprechpartnerin in solchen Situationen – für Kinder findet regelmäßig eine Kindersprechstunde statt, in der zum Beispiel Konflikte geklärt oder Probleme besprochen werden. Als Eltern können Sie jederzeit einen Gesprächstermin mit mir vereinbaren. Auch das Lehrkollegium bezieht mich mit ein, wenn es darum geht, einen weiteren unterstützenden Ansprechpartner in schwierigen Situationen dabei zu haben.

  • Elternarbeit: Sowohl in Bezug auf schulische Angelegenheiten, aber auch in anderen Bereichen stehe ich als Ansprechpartner zur Verfügung – ganz gleich, ob es um Erziehung, familiäre oder finanzielle Aspekte oder Behörden- und Ämterangelegenheiten geht.

Besonders zu erwähnen ist außerdem meine Funktion als Beraterin im Bereich des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT), das Familien mit geringem Einkommen oder Leistungen von anderen Stellen (Arbeitslosengeld, Wohngeld) ermöglicht, finanzielle Unterstützung zu erhalten. Dies gilt zum Beispiel für die Bereiche Essensgeld (OGS), Ausstattung und Büchergeld, Klassenfahrten und Tagesausflüge, aber auch beim Besuch von Musikschulen oder Sportvereinen in der Freizeit sowie Nachhilfeunterricht.

Bei Bedarf erreichen Sie mich unter den Telefonnummern

0211 – 89 28 402 oder    0177 – 63 20 535     oder 0211 – 89 28 400 (Sekretariat)

sowie über die Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! täglich außer dienstags.

 

Ich  freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Herzliche Grüße

E. Frankmeier, AWO Projekt Schulsozialarbeit an der GGS Südallee